Bach-Blüten-Beratung

Die Bach-Blüten-Therapie ist eine in sich abgeschlossene sanft wirkende natürliche Behandlungsmethode. Bach-Blüten werden aus wild wachsenden Blüten hergestellt und zeigen unterschiedliche Wirkungsweisen. Der Entdecker und Namensgeber war ein englischer Arzt namens Dr. Edward Bach.

BEHANDLUNGSPRINZIP:

Negativen Grundstimmungen und Charaktereigenschaften, die zum Ausbruch einer Krankheit geführt haben, wird entgegengewirkt.

Die Bach-Blütentherapie kann – die Homöopathie ausgenommen – mit jeder Therapie kombiniert werden.

BACH-BLÜTEN IN DER KATZENPSYCHOLOGIE UND VERHALTENSBERATUNG:

In meiner Begleitung übernehmen die Bach-Blüten eine essentielle Rolle. Während ängstliche Katzen zu mehr Selbstbewusstsein finden können, werden forschere etwas ruhiger. Egal ob im Mehrkatzenhaushalt oder bei alleinlebenden Tieren, Bach-Blüten tragen wesentlich zu einem harmonischen Miteinander bei und sind fester Bestandteil meiner Arbeit als ganzheitliche Katzenspezialistin.

Du bekommst einen Fragebogen und schickst mir diesen ausgefüllt zusammen mit einem Foto deiner Katze zurück und du bekommst von mir schriftlich die vorgeschlagenen Bach-Blüten für deine Katze.

Kosten 19€

Ablauf:

  • Du buchst ein Gespräch und erhältst vom System automatisch eine Rechnung.
  • Du sendest an meine E-Mail Adresse: info@christianeschimmel.de ein Foto deiner Katze und den ausgefüllten Fragebogen, den ich dir zusende, zusammen mit dem Datum an dem ich die Mischung zusammen stelle.
  • Du erhältst meine Antwort per E-Mail.
Katzenspezialistin und Katzenclan-Inhaberin Christiane Schimmel mit Katze Gismo

ÜBER CHRISTIANE SCHIMMEL

Ich bin Christiane Schimmel, Spezialistin für so ziemlich alles, was mit Katzen zu tun hat. Gemeinsam mit meinem Mann, meiner Tochter und 6 aufgeweckten flauschigen Persönlichkeiten lebe ich in einem Haus mit Garten im bayrischen Haimhausen, zwischen München und Dachau.

Bereits in meiner Kindheit haben sich die empfindsamen Samtpfoten in mein Herz geschnurrt. Mein tiefes Bedürfnis zu helfen und zu heilen habe ich zunächst viele Jahre als Krankenschwester gelebt, bevor ich dann meinem Herzen gefolgt bin und mich ganz den Katzen zugewendet habe.

Mit den Ausbildungen zur Tierheilpraktikerin und zur Ernährungsberaterin für Tiere habe ich mir dann die Grundlage für meine neue Berufung geschaffen, die mit zahlreichen Fortbildungen und Seminaren zum Thema Katzenverhalten immer klarer geworden ist. Durch den Abschluss als Katzenpsychologin an der Akademie für Naturheilkunde AG (ATN) nahm mein Berufsbild weiter Gestalt an.

In dieser Zeit bin ich bewusst auf die Tierkommunikation aufmerksam geworden, habe mich auch dazu weiter fortgebildet und schließlich meinen Abschluss zur Tierbotschafterin/ Tierkommunikatorin bei Beate Seebauer gemacht.

2018 habe ich drei meiner Kater zu tierischen Therapeuten für die tiergestützte Therapie ausgebildet. So kann ich zeigen, dass auch Katzen in diesem Therapiefeld, das bisher hauptsächlich Hunden vorbehalten ist, vielen Menschen helfen können.

Da man in keinem Bereich je genug wissen kann, bilde ich mich stetig weiter und besuche regelmäßig Fortbildungen zu den Themen Katzenpsychologie, Training, Klickern und weiteren spannenden Methoden und Aspekten.

Besonders großen Wert lege ich auf Prävention und natürlich auf alles, was für das Wohlergehen der lieben Stubentiger wichtig ist.